2017-12-14 Weser Kurier „Ahnenforschung in Achim“

Spurensuche

Ahnenforschung in Achim

Elina Hoepken 13.12.2017

Pablo Hünerberg in Achim, 12.12.2017

Pablo Hünerberg und seine Freundin Sara Rodriguez (im Hintergrund). (Marvin Ibo Güngör)

Achim. Weit verzweigt ist der Stammbaum, den Pablo Hünerberg als Bild auf seinem Smartphone immer bei sich trägt. Und doch scheint er selbst jedes Familienmitglied und jedes Verwandtschaftsverhältnis genau zu kennen. Es ist der Stammbaum der Familie Anspacher und somit auch sein eigener Stammbaum. Denn Hünerberg ist ein Großneffe von Kurt Hünerberg-Anspacher, einem Cousin der Namensgeberin der Achimer Hauptschule, Liesel Anspacher. Lange wusste der 38-Jährige nach eigenen Angaben nicht viel über die Vergangenheit seiner Familie. Sein Opa, der Deutschland noch vor dem Zweiten Weltkrieg verlassen hatte und nach Spanien ausgewandert war, redete nicht viel über seine Vergangenheit.