Flughafenbesichtigung – Jahrgang 9

Unser Berufseinstiegsbegleiter Herr Schwarmann organisierte für uns eine Besichtigung des Flughafens Bremen.

Um 8 Uhr trafen sich alle am Bahnhof in Achim, um gemeinsam zu starten. Begleiter waren neben den Klassenlehrkräften Frau Märtens, Herr Fischer und Herr Witte auch die Förderschullehrerinnen Frau Smolin und Frau Chlupka sowie die Berufseinstiegsbegleiter Frau Rosenbrock und Herr Schwarmann.

Am Flughafen wurden zwei große Gruppen gebildet, die getrennt voneinander mit der Führung begannen.

Für uns ging es zunächst in eine große Halle, von der man einen schönen Blick übers Flughafengelände hatte. Dort bekamen wir einige Informationen über den ersten Transatlantik Flug und konnten das Original Flugzeug ansehen.

Anschließend wurde uns ein Modell des Flughafens gezeigt und erklärt, dass es vom Wind abhängt, in welche Richtung die Flugzeuge starten und landen.

Durch die Halle von Ryanair gelangten wir zum VIP Eingangsbereich, für VIP Gäste, Piloten und Schulklassen. Dort mussten alle durch eine Sicherheitskontrolle und es war überraschend, wie viele Schüler Zirkel und Scheren dabei hatten. Diese mussten natürlich abgegeben werden.

Mit einem Bus ging es daraufhin über das Außengelände. Wir fuhren neben einer Maschine her, die gerade „ausgeparkt“ und zum Starten bereit gemacht wurde. Hinter ihr her fuhren wir zu einem Punkt neben der „Piste“, wo wir den Bus verlassen und den Start hautnah erleben durften.

Weiter ging es zum Endpunkt der Piste, wo wir darauf warteten, dass ein Flugzeug zum Landen ansetze. Dies tat es direkt über unseren Köpfen.

Zum Schluss wurden wir zur Flughafenfeuerwehr gefahren. Dort wurde uns ein großes Löschfahrzeug mit seinen verschiedenen Möglichkeiten des Löschens präsentiert.

Die Besichtigung war eine sehr interessante Erfahrung, die man nur weiterempfehlen kann.